Case Study: Design Ready Controls

Home / Referenzen / Design Ready Controls mit Bestandsoptimierung auf dem Vormarsch

Design Ready Controls mit Bestandsoptimierung auf dem Vormarsch

EazyStock hat mein Leben viel einfacher gemacht. Anstatt alle diese Bestellpunkte manuell berechnen zu müssen, werden die Berechnungen für mich im Hintergrund ausgeführt.

- Andrew Forsberg, Material Manager bei Design Ready Controls

Design Ready Controls ist ein Hersteller von elektrischen Schaltpulten mit Kunden aus einer Vielzahl von Branchen.

✓ Die Herausforderung: Ständig auf Teile für Bestellungen warten

DRC geriet bei seinen Lieferungen in Rückstände, da es nicht möglich war, den Bedarf für jedes seiner über 10.000 Teile schnell und genau zu berechnen. Diese Teile würden zum Erfüllen von Aufträgen benötigt, aber bei einer so großen Anzahl von Artikelnummern und so vielen unterschiedlichen Anforderungen war es für Design Ready Controls unmöglich, sicherzustellen, dass sie über alle verfügten, die sie zum Zusammenbauen eines Auftrags benötigten.

Sie stellten fest, dass diese manuelle, auf Excel-Sheets basierende Vorgehensweise dazu führte, dass sie zurückfielen, und suchten nach einer neuen Möglichkeit, ihren Bestand zu managen.

✓ Die Lösung: EazyStock an ihr ERP anbinden

Design Ready Controls versuchte, die manuellen Berechnungen zu beseitigen (die nur für eine begrenzte Zeit gültig waren, da die Produkte Nachfrageänderungen unterliegen), um ihre Teileverfügbarkeit zu verbessern.

Mit EazyStock hat Design Ready Controls seinen Prozess modernisiert, um ihre Bedarfsprognoseberechnungen zu automatisieren.

✓ Das Ergebnis: Hohe Service-Level und automatisierte Prozesse

Der Wechsel zu EazyStock hat Design Ready Controls das Leben leichter gemacht. Anstatt Nachbestellungspunkte und Bedarfstypen manuell berechnen zu müssen, melden sie sich jetzt in EazyStock an, um Empfehlungen zu erhalten und genehmigte Bestellungen an ihr ERP zurückzugeben.

Außerdem kämpft Design Ready Controls durch EazyStock nicht mehr gegen das Problem an, mit den Bestellungen Schritt zu halten. Stattdessen können sie sich auf das Wachstum ihres Geschäfts konzentrieren, um neue Kunden zu gewinnen.

Laut Kevin Skau, COO bei Design Ready Controls: “Der Mehrwert durch EazyStock als Teil unseres Geschäfts hat uns wirklich mehr Selbstvertrauen gegeben, was die Adressierung neuer Kunden oder die Einführung eines neuen Produkts angeht. Wir wollten schon immer die Lieferkette für unsere Kunden im Griff haben und wir haben immer gute Arbeit geleistet, aber jetzt können wir großartige Arbeit leisten und dies mit weitaus mehr Details und Einzelheiten darüber, wie wir vorgehen werden, um die Ziele, die unsere Kunden vor Augen haben, zu erreichen.”