Case Study: SCM Turbomotive

Hem / Case Studies / SCM Turbomotive automatisiert den Einkauf, um Warenumschlag & Kundenservice zu verbessern

SCM Turbomotive automatisiert den Einkauf, um Warenumschlag & Kundenservice zu verbessern

Früher haben wir unseren Bestand vierteljährlich mithilfe eines ABC-Analyse-Frameworks überprüft und klassifiziert. Jetzt passt EazyStock die Lagerrichtlinien automatisch und auf viel komplexere Weise an - täglich.

- Amy Johnson, Supply Chain Manager bei SCM Turbomotive

SCM Turbomotive, ein führender Distributor von neuen und wiederaufbereiteten Turboladern und DPF-Reinigungslösungen, hat in den ersten 12 Monaten mit EazyStock den Bestand um 16% senken können

 

✓ Die Herausforderung: Einkaufsprozesse verbessern und Lieferantenvorlaufzeiten managen

SCM Turbomotive ist bestrebt, seinen Service kontinuierlich zu verbessern und die Verfügbarkeit seiner Produkte zu erhöhen. Vor diesem Hintergrund führte das Supply-Chain-Management-Team eine Überprüfung der Einkaufsprozesse durch und stellte fest, dass der Automatisierungsgrad erhöht und die Optimierung des Betriebskapitals erreicht werden muss.

✓ Die Lösung: Einkaufsautomatisierung

Das Supply Chain Management-Team von SCM Turbomotive war sich sicher, dass es seine Prozesse verbessern konnte, indem es in Software zur Lageroptimierung investierte. Das Managementteam entschloss sich schnell für das Tool, da es die Vorteile sehen konnte, die es sowohl intern als auch für seine Kunden in Bezug auf eine verbesserte Lagerverfügbarkeit bringen könnte.

✓ Das Ergebnis: Intelligenterer Einkauf, verbesserter Lagerumschlag & fundierte Entscheidungsfindung

EazyStock hat die Art und Weise, wie SCM Turbo seine Lagerbestände verwaltet, verändert. Sie verfügen jetzt über ein Cloud-basiertes System, das mehrere Variablen berücksichtigen kann, um die Nachfrage zu berechnen, die Lagerbestände zu optimieren und den Einkauf zu automatisieren.

Dank der dynamischen Vorlaufzeitfunktion von EazyStock kann SCM Turbo auch die Vorlaufzeit jedes Artikels überwachen. Das System aktualisiert jetzt automatisch Nachbestellmengen und Pufferbestände, um die Unsicherheit der Lieferanten zu bewältigen und fehlende Bestände zu vermeiden.

In den letzten 12 Monaten hat SCM Turbo den Bestand an Neuware um 16% reduziert, was sich positiv auf die Lagerumschläge dieser Artikel mit niedrigeren Margen auswirkt. Der Bestand wiederaufbereiteter Artikel hat sich im gleichen Zeitraum ebenfalls um 21% verringert.