Multi-Standort Planung

Home / Was ist EazyStock? / Multi-Standort Planung

Multi-Standort Planung

Die richtigen Produkte auf Lager zu haben, ist noch nicht die Lösung aller Probleme. Sie müssen auch die Bestände an den richtigen Standorten haben, um die von den Kunden erwarteten Servicelevel erreichen zu können.

Es kann sich als schwierig erweisen, Lieferketten intelligent zu managen, die aus mehreren Standorten bestehen. Werden diese Standorte von verschiedenen Verantwortlichen gesteuert, manchmal auch mit unterschiedlichen Planungs-Tools und Technologien, ist das eine große Herausforderung. Die Multi-Standort Planung via ERP oder Excel erschwert eine aufeinander abgestimmte Sichtweise und die Lager werden oft unabhängig voneinander geplant. Dies resultiert meist in suboptimalen Bestandsleveln, in Form von Über- oder Unterbeständen sowie Altbeständen oder entgangenem Umsatz.

Mit EazyStock können Sie einfach Ihren gesamten Bestand über alle Standorte mit einer einzigen Plattform managen.

Redistribution

Der Transfer von Artikeln zwischen den einzelnen Lagern wird als Redistribution bezeichnet. EazyStock schlägt automatisch eine Redistribution von Überbestand vor, wenn an einem anderen Standort höhere Nachfrage besteht. Mit der Redistributions-Funktionalität können Sie unnötige Einkäufe vermeiden und Ihren Lagerplatz effizienter nutzen.

EazyStock-Multi-location Planning

Virtuelle Lager für Artikel mit geringer Nachfrage

Manchmal haben Sie Produkte mit zu geringer Nachfrage, welche die Lagerung in den einzelnen Standorten nicht rechtfertigen würde. Bei Blick auf die gesamte Region könnte sich jedoch zeigen, dass diese Artikel gewinnbringend sind und daher in Ihrem Netzwerk verfügbar sein sollten. Das trifft meist auf Artikel zu mit sehr sporadischer Nachfrage, die aber gelagert werden sollten, um hohe Servicelevel bieten zu können. Nichtsdestotrotz sind sie zu teuer und bewegen sich zu langsam, um sie in mehreren Standorten lagernd zu führen.

EazyStocks virtuelle Lagerführung erlaubt es den Benutzern, die Nachfrage von Produkten mit geringem Volumen über mehrere Lagerstandorte hinweg zu aggregieren, durch das Anwenden von Techniken zur Bestands-Zusammenlegung. Mehrere physische, lokale Lager einer definierten geographischen Region agieren dann zusammen als ein virtuelles Lager. Diese Technik reduziert die Bestandshöhen in der Lieferkette, gleichzeitig kann aber die Nachfrage für die Region als Ganzes abgedeckt werden.

Buchen Sie eine kostenfreie Demo mit einem unserer Experten, um mehr über dieses Feature zu lernen.

Buchen Sie eine Demo