Kavo implementiert EazyStock zur Bestandsverbesserung

25 Juni 2015 von Daniel Fritsch

Düsseldorf – 25. Juni, 2015

Kavo Parts, ein Lieferant von japanischen und koreanischen Autoteilen, hat sich entschieden EazyStock zu implementieren, um die eigenen Bestände zu optimieren.

Vorher hatte Kavo viele Probleme die eigenen Bestände optimal zu verwalten, Kosten zu senken und die eigene Lieferkette zu verwalten. Bestandsführungnahm zu viel Zeit in Anspruch und genaue Lieferungen wurden zu einem größeren Problem. Daher began das Unternehmen sich nach einer geeigneten Lösung umzuschauen, die genau diese Probleme entsprechend adressieren könnte.

Das Unternehmen suchte nach einer Lösung, das gezielt die Leistung der Lieferanten analysierte, Durchlaufzeiten reduzierte und die Verwaltung des Bestandes auf ein professionelles Niveau setzen konnte. Gleichzeitig sollte ein System gefunden werden, dass Sicherheitsbestände genau messen sowie Auftragsrückstände und Ausverkäufe verhindern können. Insgesamt könne so die Kundenzufriedenheit erhöht werden.

Kavo Parts hat sich für EazyStock aus mehreren Gründen entschieden. „Unsere Produkt-Verfügbarkeit ist sehr wichtig. Wir brauchen die richtige Bestandsmenge auf Lager, da viele unserer Lieferrungen ins Ausland geliefert werden“, so Herald Nijenhuis, Einkaufsmanager bei Kavo Parts. „EazyStock ist eine exzellente Lösung für Bestandsoptimierung und Beschaffung. Die Implementierung läuft bereits ohne Probleme“.

Da EazyStock komplett web-basiert ist, muss Kavo Parts keine Investitionen in zusätzliche IT Hardware tätigen, wie viele andere Systeme voraussetzen“, so Mark-Jan Hennink, EazyStock Berater.

Über Kavo Parts
Kavo ist seit bereits 25 Jahren ein globaler Lieferant von qualitativ hochwertigen Autoteilen im japanischen und koreanischen Markt. Der Kundenstamm besteht aus vielen asiatischen Distributoren für Autoteile. Kavos Produktportfolio ist bereits in 40 Ländern verfügbar.
Lernen Sie mehr über Kavo Parts hier www.kavoparts.com