E-Commerce Power: Mit dem pixi ERP und der EazyStock Bestandsoptimierung durchstarten

Lesezeit: 4 Min

Tags: Blog, ERP Systeme

Dominik Seidel   24 Juni 2019


Partnerschaft EazyStock Pixi

Inhaltsverzeichnis

  1. E-Commerce „Status Quo“
  2. EazyStock und pixi - eine starke Kombi
  3. EazyStock Bestandsoptimierung – was können wir den pixi Usern gewährleisten?
  4. Wollen Sie den nächsten Schritt gehen?

Sie sind pixi Interessent oder sogar schon pixi Kunde? Sie möchten Ihren Kunden eine hohe Verfügbarkeit & Service-Level bieten, ohne unnötiges Bestandskapital zu binden? Dann wird Sie sicher brennend interessieren, wie Sie das fortschrittliche pixi ERP im Bereich Bestandsmanagement sogar noch leistungsfähiger nutzen können: Nämlich durch die nahtlose Integration des EazyStock ERP-Add-Ons. Der Mehrwert durch die Automatisierung des Einkaufs und der Sicherstellung, dass Sie genau die richtigen Lagerbestände führen, wird in diesem Blog-Beitrag erläutert.

Für alle, denen pixi noch nichts sagt, hier eine kurze Zusammenfassung: Wie auch kürzlich bekanntgegeben, ist EazyStock nun offizieller Solution Partner von Descartes pixi. Deren Produkte pixi ERP und pixi WMS sind Warenwirtschafts- und Lagerverwaltungssysteme, welche speziell auf die Bedürfnisse von E-Commerce-Unternehmen zugeschnitten sind.

E-Commerce „Status Quo“

Schauen wir uns zunächst an, wie es um die Welt des E-Commerce derzeit bestellt ist. Denn auch im letzten Jahr (2018) konnte die E-Commerce Branche in Deutschland wieder, wie in den Vorjahren auch, einen Umsatzanstieg verzeichnen. Wie in der E-Commerce-Markt Deutschland 2018 Studie ermittelt, lag der Gesamtumsatz der Top-1000 Onlineshops in Deutschland bei 42,8 Mrd. Euro. Das entspricht einer satten Steigerung von 8,1% im Vergleich zum Vorjahr!

Ein solches Wachstum bedeutet für ein jedes Unternehmen, das sich dieser Branche zuordnen lässt, auch mit diesem Wachstum Schritt halten zu müssen und sich auf geänderte Bedingungen optimal anzupassen. Diese Notwendigkeit der Weiterentwicklung betrifft natürlich auch das eigene Bestandmanagements, etwa die Prozesse im Einkauf und der Beschaffung. Denn mit einem Wachstum des Unternehmens gehen Hand in Hand eine Steigerung der Bestände, und das führt zu einer Steigerung der Komplexität. Diese gilt es in den Griff zu bekommen, um wirtschaftlich agieren zu können! In welchen Punkten man sich genau optimieren kann, zeigen wir später.

EazyStock und pixi – eine starke Kombi

Als erster nochmal ein Blick auf die Stärken von pixi: Die pixi Lösungen empfehlen sich für alle, die ihr E-Commerce Business in Gänze wettbewerbsstark aufstellen wollen. pixi bietet Kontrolle und Effizienz für die komplette Auftragsabwicklung, von der zentralen Steuerung und Automatisierung von Bestellimport, dem Pick- und Pack-Prozess, bis zur Übergabe an den Logistiker und Kundenservice. Zudem lassen sich beliebig viele Vertriebskanäle, Lagerstandorte, Lieferanten und Ladenlokale darin managen. Nahtlose Anbindungen an Shopsysteme, Marktplätze, Payment- und PIM-Systeme sowie weitere Branchenlösungen runden das System ab.

Was kann nun also die Kombination aus beiden Lösungen bewirken? Mit pixi und EazyStock zusammen automatisieren Sie Ihre Prozesse im Einkauf und Bestandsmanagement und können dadurch die Produktverfügbarkeit maximieren und Bestandskosten senken. Mit der kombinierten Kraft von pixi als ERP- oder WMS-System und EazyStock als Software für die Bestandsoptimierung sind E-Commerce Unternehmen perfekt aufgestellt und der Konkurrenz einen Schritt voraus.

EazyStock Bestandsoptimierung – was können wir den pixi Usern gewährleisten?

Produkt-Verfügbarkeit erhöhen

Fangen wir mit einem konkreten Beispiel an, dass bei vielen unserer Kunden im E-Commerce anfangs vorlag war, nämlich dass der gesamte Einkauf nur reagierend und nicht vorausschauend agierte. Es wurden also Bestellungen erst manuell im ERP ausgelöst, wenn die Nachfrage bereits nach oben ging oder ein gewisser Mindestbestand erreicht war. Doch so liegt man bereits einen Schritt zurück. Denn sollten dann die Produkte seitens der Lieferanten gerade vergriffen sein, können Sie Ihre so wichtige und versprochene Produktverfügbarkeit nicht einhalten.

Warehouse Inventory System

Die Lösung für alle Beteiligten lautet: Automatisierung! Das heißt, dass notwendige Bestellungen automatisch identifiziert sowie erstellt werden durch EazyStock und dann an das pixi ERP kommuniziert werden bis hin zur automatisierten Auslösung dieser. Doch das ist nur der erste Schritt – in einem schnelllebigen Umfeld wie dem E-Commerce bedarf es auch dynamischen Aspekten. So sollten Bestandslevel automatisiert in pixi angepasst werden, wie beispielweise Mindestbestand oder Sicherheitsbestand – und zwar am besten tagesaktuell. Darüber hinaus werden die Mitarbeiter durch eine solche Automatisierung im Einkauf entlastet und können dann für wichtigere Aufgaben eingesetzt werden.

Überbestand reduzieren

Das A und O, um dieses Dilemma zu lösen, sind die fortschrittlichen und dynamischen Nachfrageprognosen von EazyStock. Dabei müssen in die Prognosen eine Vielzahl von Faktoren mit einfließen, was unserer Erfahrung nach oft vernachlässigt wird oder mit den bestehenden Systemen im Unternehmen nicht umsetzbar ist. Sehr wichtig ist zum einen das Einkalkulieren von Saisonalitäten. Fast jede Art von Produkt unterliegt solchen Schwankungen und muss entsprechend erkannt und berücksichtigt werden – und das auch wiederum automatisiert, um effektiver und wirtschaftlicher das Geschäft zu betreiben.

Allgemein sollten neben Saisonalitäten alle Arten von möglichen Nachfrageschwankungen berücksichtigt und analysiert werden. Dies geschieht in der Regel auf Basis der Verkaufshistorie. Das ist an sich der richtige Ansatz im Einkaufsmanagement, birgt aber Gefahren. So tendieren viele Unternehmen dazu, die Prognosen nur in großen Zeitabschnitten im ERP anzupassen, wie etwa einmal pro Woche oder Monat. Das ist erfahrungsgemäß viel zu unregelmäßig und erhöht die Gefahr von Überbestand! Grund dafür ist, dass sich die Nachfrage im E-Commerce rapide ändern kann, sei es etwa durch eine besondere Aktion eines Konkurrenten zu einem bestimmten Produkt. Dies hätte natürlich sofortige Auswirkungen, beispielsweise auf die Preis-Vergleichs-Suchmaschinen und das Kaufverhalten/die Nachfrage der Konsumenten. EazyStock kann deshalb diese Aufgabe übernehmen und stets die neuen Prognosewerte an das pixi ERP zurückgeben.

Bestandskosten senken

EazyStock hilft Ihnen wie erwähnt dabei, die Bestände zu senken und gleichzeitig Ihre Service-Level aufrecht zu halten oder sogar zu verbessern. Sie entscheiden, welche Service-Level Sie benötigen, und EazyStock legt daraufhin fest, wie viel Bestand Sie führen müssen für jeden Ihrer Artikel, um diese Produkt-Verfügbarkeit zu erreichen. EazyStock wird automatisch die Nachfrageprognosen aktualisieren, wenn sich die Produkte durch den Lebenszyklus bewegen und sich die Nachfragemuster ändern. Daraufhin werden die optimalen Werte wiederum an das pixi ERP zurückgegeben. Sicherheitsbestands-Level, Saisonalität und Kampagnen werden dabei miteinbezogen, sodass Sie ihre Überbestände auf ein Minimum reduzieren können. Folglich nähern sich mit fortschreitender Zeit Ihre Bestände dem Optimum an und Sie können in Bestände gebundenes Kapital abbauen und so Bestandskosten einsparen.

Wollen Sie den nächsten Schritt gehen?

Dies waren nun die wichtigsten Funktionalitäten, die EazyStock den pixi Usern bieten kann. Daneben gibt es natürlich noch eine Vielzahl weiterer Anwendungsmöglichkeiten, die hier aber den Rahmen sprengen würden. Wollen Sie sich einmal selber von den Stärken der EazyStock-Lösung überzeugen und die Software live in Aktion sehen? Dann buchen Sie doch eine unverbindliche Demo mit einem unserer Bestands-Experten hier:

Buchen Sie eine Live Demo von EazyStock