Enterprise Resourcing Planning: Wie Sie die Lücken schließen

Lesezeit: 3 Min

Tags: Blog, Einkauf & Nachschub, ERP Systeme, Lagerbestandsoptimierung

Daniel Fritsch   5 August 2015


Mitarbeiter im Lager beim Enterprise-Resource-Planning

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist Enterprise Resource Planning?
  2. Fragen an jedes Enterprise Resourcing Planning System

Was ist Enterprise Resource Planning?

Enterprise Resource Planning (auch ERP System genannt) ist eine Geschäftsverwaltungssoftware für Unternehmen, um Daten von verschiedenen Geschäftstätigkeiten, welche entlang der gesamten Lieferkette verteilt sind, zu sammeln, speichern, verwalten und interpretieren. Enterprise Resourcing Planning Systeme werden normalerweise eingesetzt, um die Durchschaubarkeit von organisationalen Prozessen, welche Bestandsmanagement, Bestandseinkäufe, Produktplanungen- und Durchläufe oder die Lieferung von Service, die Kundenbetreuung sowie Logistik umfassen, zu vergrößern.

Enterprise Resourcing Planning Systeme, ähnlich wie ein Lagerverwaltungssystem, sind sehr komplexe Systeme, mit einer Vielzahl von Lücken, wenn es darum geht, Unternehmen dabei zu helfen, akkurate Performance oder Profitabilität aufrechtzuerhalten. Hersteller und Händler sind ständig auf der Suche nach Wegen, um die Bestandsverwaltungsprozesse zu verbessern, da dies effektiveren Kundenservice und verbesserte Profite entlang der Lieferkette ermöglicht.

Die richtige Softwarelösung kann ohne Zweifel Ihre Geschäftsprozesse verbessern, jedoch stehen Unternehmen oftmals vor dem Dilemma, dass sie nicht wissen was der richtige Ansatz ist; entweder die Nutzung eines Add-on‘s an Ihr Enterprise Resourcing Planning System oder das bestehende System komplett auswechseln.

Ist es vorteilhafter ein ERP Add-on von Drittanbietern für Ihr bisheriges Enterprise Resourcing Planning System zu haben oder ist es besser dieses komplett durch ein neues System mit fortschrittlicheren Bestandsverwaltungsfunktionalitäten zu ersetzen?

Das Enterprise Resourcing Planning System zu verändern, kann man oftmals mit einer Operation am Herz gleichsetzen, da dies kein Projekt ist, was Sie leichtfertig umsetzen und außerdem alle Mitarbeiter in Ihrer Organisation betrifft. Ganz abgesehen von den Kosten, die durch ein solch komplexes Projekt für das Unternehmen entstehen.

Es macht eventuell Sinn eine ganzheitliche Änderung Ihres Systems vorzunehmen, wenn Sie spezifische Bedürfnisse in anderen Bereichen, wie z.B. Finanzberichtserstattung, ebenfalls nicht befriedigen können.
Enterprise Resourcing Planning Llogos für EazyStock

Für die meisten Unternehmen arbeitet das bisherige Enterprise Resourcing Planning System gut, jedoch kann dieses unzureichend sein oder es fehlen wichtige Funktionalitäten für die Planung, Bestandsoptimierung und Wiederaufbefüllung des Bestandes. Wenn dies der Fall ist, lohnt es sich oftmals die Add on Funktionalität, welche Ihnen hilft, spezifische Bedürfnisse und Ziele zu erreichen, zu bewerten

Weitere Informationen zum Thema Enterprise Resourcing Planning finden Sie auch in diesem Youtube-Video:

Fragen an jedes Enterprise Resourcing Planning System

  1. Sagt Ihr bestehendes ERP System akkurat Wiederbefüllungs-Kalkulationen voraus?
  2. Sammelt sich in Ihrem Warenhaus sehr viel Überbeschuss durch unnötige Ware an?
  3. Wie viel Bestand können Sie senken, ohne Befüllungsraten oder Kundenservice zu verschlechtern?
  4. Lagern Sie genügend Bestand für hohe Nachfragen, um Ihren Bestandsprofit zu maximieren?
  5. Welche Möglichkeiten bestehen die eigene Lagerbestandsführung zu optimieren?

Eine weitere Hilfestellung für Sie, um entscheiden zu können, welche Erweiterung des ERP-Systems für Sie optimal ist, bietet das folgende Whitepaper. Dort wird spezifiziert, wann es Sinn macht, dass ERP-System zu erweitern oder aber in die Cloud zu verlagern:




ERP erweitern