Die besten (inter)nationalen Logistik Hochschulen

Lesezeit: 3 Min

Tags: Blog, Tipps & Tricks

Daniel Fritsch   17 Juli 2015


Logistik Studentin in Cafe

Inhaltsverzeichnis

  1. Logistik Hochschulen in Deutschland
  2. Logistik Hochschulen im Ausland

Immer mehr Hochschulen und Universitäten nehmen Logistik-Studiengänge in ihre Studienprogramme auf. Die Logistik-Branche befindet sich im Umbruch. Digitale Lagerbestandsführung, Trends wie Cloud Computing, E-Logistics Plattformen und Logistik Apps werden in den Markt gemischt. Die Bedeutung de gesamten Branchen wächst stetig an. In diesem Zusammenhang suchen immer mehr Unternehmen nach Supply Chain Managern oder Logistik-Fachkräften. Daher entscheiden sich immer mehr Studenten für ein Logistik-Studium.

In diesem Artikel haben wir Ihnen die besten Logistik Hochschulen national- und international zusammengestellt, damit Sie einen besseren Überblick bekommen.

Logistik Hochschulen in Deutschland

Universität Duisburg Essen – Im Ranking der besten Logistik Hochschulen der verkehrsRUNDSCHAU hat die Universität Duisburg-Essen mit 3774 Punkten den ersten Platz belegt. Das Ranking, welches jedes Jahr die besten Logistik Hochschulen bestimmt, basiert auf einem Wettbewerb für Studenten namens Logistik Masters. Hierbei gehen die Ergebnisse der jeweils zehn besten Studierenden einer Hochschule in die Wertung ein und die besten fünfzig Studenten von über 120 Universitäten, Fachhochschulen sowie Dualen Hochschulen und Berufsakademien werden durch den Wettbewerb veröffentlicht.
Die Universität Duisburg Essen bietet ein spezialisierten Studiengang zur technischen Logistik an, welcher da Ranking gewann.

Technische Universität Berlin – Die technische Universität Berlin hat knapp hinter der Universität Duisberg Essen den zweiten Platz der besten Logistik Hochschulen im Jahr 2014 erreicht. Sie bietet Studiengänge als auch Forschungsmöglichkeiten im Bereich der Logistik an.

Logistik Hochschulen 2753x1850

Logistik Hochschulen im Ausland

Massachusetts Institute of Technology (MIT) – Diese Universität gilt als eine der angesehensten Universitäten und somit Logistik Hochschulen weltweit. Die MIT besitzt zahlreiche Fakultäten für technische Studiengänge in welchem unteranderem auch das Supply Chain Management Programm gelehrt wird. Zudem ist das MIT Forum for Supply Chain Innovation eine der fortschrittlichsten Gruppen im Business und hält zahlreiche Seminare auf der ganzen Welt, um Supply Chain Manager über die neusten Trends in der Logistik zu informieren.

London Business School – Basierend auf der britischen Handelsgeschichte ist es keine große Überraschung, dass sich eine der Top Logistik Hochschulen in London befindet. Die Schule für Wirtschaftswissenschaften und Operationen bietet Studenten die Chance Aspekte der Logistik basierend auf Entscheidungsmodellen, Analysen sowie Optimierungen zu lernen.

Rotterdam School of Management – Dies mag einige Leser überraschen, denn die Universität ist aufgrund eines hervorragenden Instituts für Supply Chain Management eine der angesehensten Logistik Hochschulen in Europa. Hierbei ist es schwierig mit Fakten zu argumentieren, jedoch mag der wohl größte Hafen Europas und der hierdurch entstehende Kontakt zu zahlreichen Supply Chain Experten Grund dafür sein.

WU (Vienna University of Economics and Business) – Der Master of Science in Supply Chain Management ist ein einzigartiger Studiengang und somit Grund warum die Universität in Wien zu den besten Logistik Hochschulen zählt. Das Programm bietet nicht nur eine tiefgehende Ausbildung in den relevanten Theorien und neuesten Methoden an sondern möchte den Studenten auch durch eine übergreifende Sichtweise einen intensiven Einblick in die Probleme der Logistik ermöglichen.

Copenhagen Business School (CBS) – Die Wirtschaftsuniversität aus Kopenhagen zählt aufgrund seines zweijährigen Masters ebenfalls zu den besten Logistik Hochschulen. Die CBS möchte den Studenten durch das Masterprogramm anschaulich verdeutlichen, welche Hauptkonzepte, Theorien und Modelle es gibt, mit denen man strategisch globale Lieferketten designen, verwalten und kontrollieren kann. Außerdem lernen Absolventen Lieferketten zu optimieren und globale Lieferantennetzwerke aufzubauen.