Die besten acht Logistik Apps

Lesezeit: 3 Min

Tags: Blog, Branchen-Neuigkeiten, Technologie

Daniel Fritsch   13 April 2015


Supply Chain Mobile Applications

Inhaltsverzeichnis

  1. Logistik Apps - die schnelle mobile Hilfe

Nicht nur im Alltag des Menschen übernehmen Smartphones immer mehr Aufgaben sondern auch für den Logistik-Bereich, für den es mittlerweile einige nützliche Logistik Apps gibt, die viele Abläufe erleichtern können. Heutzutage sind zahlreiche Anwendungen für das Lagerbestandsmanagement, Flottenmanagement, Verladen oder auch Finden von geeigneten Parkplätzen für die Fahrer hilfreich. Des Weiteren gibt es bereits bekannte Routenfindungsfunktionen, welche Standard für jedes Smartphone sein sollten.

Logistik Apps – die schnelle mobile Hilfe

Hier sehen Sie eine Übersicht der momentan besten 8 Logistik Apps bzw. Supply Chain Apps auf dem deutschsprachigen Markt.

App Nummer 1: Fleetboard

Einer der ersten Anbieter für Logistik Apps war die Daimler Fleetboard GmbH. Wenn in den Fahrzeugen das Fleetboard Telematik-System eingebaut und ein Dienstvertrag mit Fleetboard abgeschlossen wurde, ist die Fleetboard-App erst einmal kostenlos. Zudem kann die Logistik App zum Planen von Touren genutzt werden, nachdem der entsprechenden Flotte vom Fuhrparkmanager ein Name und Passwort zugewiesen wurde. Hierdurch kann das Unternehmen die Fahrzeuge über die übertragenen Telematikdaten in Echtzeit verfolgen und auch Routen über die App kurzfristig ändern. Falls nötig, kann die Fahrweise der Fahrer ebenfalls überwacht werden.

App Nummer 2: TomTom Webfleet

Einen ähnlichen Logistik Service bietet auch TomTom an, da über Webfleet die Routen geplant werden und die Fahrzeuge in Echtzeit verfolgt werden können. Durch die Verfügbarkeit für iOS- als auch Android-Geräte entsteht ein großer Vorteil und somit ist die Logistik App vollständig anwendbar. Jedoch muss TomToms Flottenlösung „Webfleet“ im Unternehmen genutzt werden, um die App einsetzen zu können.

App Nummer 3: AIS Mobile

Falls man ganz auf eingebaute Telematik verzichten möchte, empfiehlt sich AIS mit seiner Logistik App „AIS Mobile“. Insbesondere externe Fahrer können diese App gut nutzen und einfach herunterladen, in Touren einbinden und nach Ende des Auftrags wieder deinstallieren. Des Weiteren können Fahrer ihre Fahrzeuge mit der Logistik App durch Checklisten überprüfen. Für Unternehmen sind die Ausgaben gut skalierbar, da Kosten für die App nur bei der Nutzung entstehen. Zudem kann die Anwendung auch verwendet werden, um die Ladung fotografisch zu dokumentieren und sich somit gegenüber Kunden abzusichern.

App Nummer 4: Spedion

Eine weitere Anwendung unter den Logistik Apps, die ohne Telematik auskommt, ist Spedion. Die Anwendung bietet wie die anderen Apps umfangreiche Möglichkeiten zur Routenplanung und eine kurzfristige Änderung der Touren. Zudem können Details zur Ladung hinterlegt werden und eine weitere Besonderheit ist das zentrale Dokumentenmanagement, durch das Dokumente, die immer aktuell gelagert werden müssen, nun zentral gespeichert und von jedem Fahrer über die App abgerufen werden kann. Hierdurch entsteht ein großer Vorteil, da das aufwändige Austauschen der ausgedruckten Dokumente entfällt.

App Nummer 5: Brugg Lashing

Falls Fahrer Hilfe für die Verzurrung von Waren und somit Ladungssicherung benötigen, sollten Logistik Apps wie beispielsweise Brugg Lashing in Betracht gezogen werden. Diese App kann die benötigte Kraft und minimale Anzahl an Verzurrmitteln für Ladungen entsprechend berechnen.

App Nummer 6: Truck Parking Europe

Oftmals haben Lkw-Fahrer während ihren langen und häufigen Fahrten Probleme passende Parkplätze zu finden, da diese leider manchmal sehr schwer oder selten zu finden sind. Die Parkplatzdatenbank–App und somit Logistik App „Truck Parking Europe“ bietet hier Hilfe, indem ein Überblick von mehr als 10.000 europaweit ausgewiesene Lkw-Parkplätze sowie passende Stellplätze abseits der Fernverkehrsstraßen geboten wird. Zudem können die vorhandenen Parkplätze über eine Community von App-Nutzern bewertet und neue hinzugefügt werden.

App Nummer 7: Mobile Track

Gleich mehrere Funktionen werden in der Logistik App „Mobile Track“ von Eurolog vereint und macht somit sogar Zusatzgeräte überflüssig. Vor allem für den Stückgut-Verkehr durch die integrierte Scannerfunktion ist die App sehr hilfreich und kann auch im Teil- und Vollladungsverkehr genutzt werden. Ganze Ladungen lassen sich auf dem Smartphone erfassen und abarbeiten. Zudem können passende Nachweise über die Lieferungen für den Kunden vorgelegt werden, da Zeitstempel und Geokoordinaten gespeichert werden.

App Nummer 8: EazyStock Mobile App

Diese App ermöglicht sofortigen Zugriff auf alle gewünschten Daten des ERP Systems während man unterwegs ist. Mit einem Klick kann man sich das gesamtes Netzwerk an Warenlagern und Daten anzeigen lassen. Somit können Einkäufer klügere und kosteneffektivere Einkaufsentscheidungen treffen. Die App enthält standardgemäß Dashboards und Berichte, die Lagerbestandsanalysen, Nachfrageprognosen, Bestandsveränderungen von Artikeln, Bestellungen, Supply Chain umfassende Lagerkennzahlen und noch vieles mehr bereitstellen. Weitere Informationen zur App:




Eazystock Mobile App




—————————–

Dieser Beitrag wurde in Kooperation mit dem Logistik-Portal Logistik-Watchblog entwickelt.