Bestandsverwaltungssoftware – Häufig gestellte Fragen

Eine Bestandsverwaltungssoftware (auch Bestandsplanung-Software genannt) ist viel mehr als eine einfache Sammlung von Aufnahmen, um Optimierungen, Simulationen sowie Analysen für bessere Entscheidungen zu erstellen. Hier sind einige häufig gestellte Fragen.

Eine Bestandsverwaltungssoftware kann Bestandskosten reduzieren und gleichzeitig den Kundenservice verbessern. Es stellt sicher, dass die richtige Menge an Bestand am richtigen Ort zur richtigen Zeit und zu den möglichst geringsten Kosten vorhanden ist. Aufgrund der erheblichen Vorteile ist es in vielen Organisationen ein wichtiges Instrument geworden.

Bestandsverwaltungssoftware - FAQs
Unten sehen Sie einige Antworten zu häufig gestellten Fragen einer Bestandsverwaltungssoftware:

Was bewirkt eine Bestandsverwaltungssoftware?

Eine Bestandsverwaltungssoftware beinhaltet typischerweise Vorhersage- und Lagerauffüllungsmodule. Vorhersagen helfen Ihnen dabei eine Balance zwischen Ziel Service-Level oder der erwarteten Nachfrage und Beständen sowie eintreffenden Lieferungen zu schaffen. Die Nachbefüllung hilft dabei Sicherheitsbestände festzulegen, welche an Punkten entlang der Verteilungskette benötigt werden, um Bestellungen anhand einer vorgegebenen Füllrate zu befriedigen. Ein Teilprogramm, besser bekannt als Bestandsoptimierungs-Software, verwendet komplexe Algorithmen, um Empfehlungen zu geben, was und wie viel gelagert werden soll, um die Nachfrage entlang der gesamten Lieferkette oder eines bestimmten Lagerstandortes zu befriedigen.

Eine Bestandsverwaltungssoftware ist entweder alleine oder innerhalb eines ERP-Systems oder Lieferkettenverwaltungsprogrammen verfügbar. Jedoch beinhalten nicht alle Lösungen Prozesse zur Bestandsoptimierung und Beobachtung des Produktlebenszykluses, welche jedoch Hauptkomponenten einer erfolgreichen Bestandsverwaltung sind.

Wie unterscheidest sich eine Bestandsverwaltungssoftware von einer Supply Chain Software?

Die weiteste Definition von dem Begriff “ Bestandsverwaltungssoftware” müsste ERP- und MRP Software, welche Basisdaten des Bestandes erfassen, miteinbeziehen. Fortgeschrittene Planungen sowie Zeitplanung (APS) helfen dabei rohe Materialien und Komponenten, welche in der Herstellung verwendet werden, zu verwalten und Lagerverwaltungssysteme (WMSs) besitzen analog Merkmale der Lagerverwaltung. Heute umfasst der Begriff „Bestandsverwaltungssoftware“ eine eigene Kategorie von spezialisierten Werkzeugen, welche zur Sammlung und Bestandsanalyse relevanter Informationen für Planungsprozesse dienen.

Was ist der Unterschied zwischen einer Bestandsverwaltungssoftware und einem Warehouse Management System (Lagerverwaltungssystem)

Ein Lagerverwaltungssystem (englisch: Warehouse Management System, WMS) strebt hauptsächlich an, das Bewegen und Lagern von Materialien innerhalb eines Lagers zu kontrollieren und verarbeitet die dazugehörigen Versand-, Wareneingang- und Warenausgangstransaktionen. Es kontrolliert und optimiert die Bewegung, Lagerung des Bestandes in und um ein Lager. Eine Bestandsverwaltungssoftware optimiert wiederum die Art und Menge an gelagerten Artikeln. Es optimiert den Sicherheitsbestand, Wiederbestellungszeitpunkte und die wirtschaftlichen Bestellmengen (EOQ), um sicherzustellen, dass die zukünftige Nachfrage planmäßig erfüllt werden kann.
Weitere Informationen zur richtigen Bestellmenge finden Sie auch in unserem Blog-Beitrag: Wie die optimale Bestellmenge gefunden werden kann

Was sind die Vorteile eines Lagerverwaltungssystems?

Es gibt nur sehr wenige Projekte, welche die Profitabilität so sehr steigern wie die Bestandsverwaltung in Unternehmen, wo Bestände oder Produktflüsse das Kerngeschäft sind.

Der schnellste Return on Investment entsteht oftmals durch die Senkung der Bestandskosten. “Wir haben unsere Bestandslevel um eine 1 Million Euro gesenkt, was einer Reduzierung von 23 % innerhalb eines Jahres entspricht und gleichzeitig das Service-Level um 13 % verbessert.“ sagt Svante Stenström, Supply Chain Managerin bei AxIndustries in Schweden.
Es gibt drei Hauptargumente für den Einsatz von Bestandsmanagement:

  • Sie erreichen Ihr angestrebtes Zielservicelevel durch reine Mathematik. Höherer Service = geringere Fehlmengen = höhere Verkäufe.
  • Es reduziert gebundenes Kapital in Beständen. Bestandslevel werden genauestens kalkuliert anstatt beobachtet
  • Es erspart drastisch Zeit und Geld für Einkäufe / Wiederauffüllungen durch eine Automatisierung, welche wiederum die Menge an Routinearbeit reduziert.

Wie viel Aufwand entsteht durch die Einführung einer Bestandsverwaltungssoftware?

Integration, Datenqualität und Training sind normalerweise Bereiche, die erhöhte Aufmerksamkeit erfordern.

Eine Software zur Bestandsverwaltung muss in bestehende ERP Systeme integriert werden und dies oftmals unter hohen Ausgaben. Evaluieren Sie die Fähigkeiten der verschiedenen Systemhersteller, Daten zwischen Ihrem ERP und der Bestandsverwaltungslösung zu integrieren oder transferieren. Oftmals dauert ein Implementierungsprojekt zwischen 3 und 6 Monate. Mit EazyStock kann jedoch durch einen einfachen Excel Import der Datentransfer-Export schnell gestartet werden. Wir helfen Ihnen bei der Implementierung, bei dem das Unternehmen bereits an Wert innerhalb einer Woche gewinnen kann.

Nutzer brauchen oftmals ein Training für die Vorgehensweise der Bestandsverwaltung bevor sie mit der Software umgehen können. Nur weil die Funktionalität in einem System fortgeschritten ist, bedeutet dies noch lange nicht, dass die Benutzeroberfläche und Nutzung Spezialkenntnisse voraussetzen. Wir glauben, dass jeder Hersteller und Händler, der Bestände hält, Zugriff auf gute Werkzeuge zur Bestandsoptimierung haben sollte. Dies ist der Grund warum wir EazyStock entwickelt haben.

Welcher Technologie unterliegt EazyStock?

EazyStock ist ein Cloud-Service (siehe auch Cloud-Computing), welcher überall auf der Welt mit einem Internetanschluss benutzt werden kann. Es gibt Ihnen die Möglichkeit Bestandsdaten in realer Zeit zu veröffentlichen, was die Unternehmenseffizienz signifikant steigert.

Im Gegensatz zu anderen Softwarepaketen, entstehen durch EazyStock keine teuren Anfangskosten. Sie müssen auch kein eigenes Systemumfeld schaffen. Die Software wird passend und einfach auf Ihr Unternehmen angepasst.

Alles was unsere Kunden brauchen ist via Internet und Webbrowser verfügbar.

Die minimale Bandbreite, um EazyStock zu benutzen beträgt 128 kbps. Wir empfehlen jedoch eine Brandbreite beträgt von mindestens 256.

Wie sicher sind meine Daten in der Cloud?

Sicherheit steht bei EazyStock an oberster Stelle. Die gesamte Umgebung von EazyStock wird im Datenzentrum von Syncron gehostet und auf dedizierten und isolierten lokalen Netzwerken ausgeführt. Diese werden von redundanten Firewalls geschützt, wo ausschließlich eingehender und ausgehender Datenverkehr und Protokolle zugelassen sind. Auf die Software kann ausschließlich über https-Verbindungen und sFTP-Server zugegriffen werden und auf das Backend ausschließlich über sichere VPN-Verbindungen.

Auf allen Servern wird die aktuelle Antivirus-Software ausgeführt. Ein Update der Server mit den aktuellen Patches erfolgt monatlich und sobald wichtige und dringende Patches veröffentlicht werden. Ausschließlich Mitarbeiter von Syncron und von Syncron befugte Dritte erhalten nach Bedarf Zugang. Diese Beschränkung wird im Rahmen von Geheimhaltungsvereinbarungen und Zugangsprüfungen geregelt.

Wie wird das Datenzentrum überwacht?

Das Datenzentrum von Syncron befindet sich an einem der bekanntesten Standorte bzw. bei einem der bekanntesten Anbieter von Glasfaser-Datenübertragungsleitungen Schwedens, der diverse Kunden im Bank- und Finanzwesen hat. Das Zentrum wird rund um die Uhr von einem der größten Managed-Hosting-Dienstanbieter Schwedens überwacht und verwaltet, der zudem ISO20000-zertifiziert (internationale Norm für die Verwaltung von IT-Dienstleistungen) ist.

Die Einrichtung erfüllt die Anforderungen der Sicherheitsklasse II gemäß SSF200:4 und wird vom Netzwerkbetriebszentrum aus verwaltet und rund um die Uhr kameraüberwacht. Die Stromversorgung wird mit einer unterbrechungsfreien Stromversorgung (Akkus) und Dieselgeneratoren sichergestellt. Die redundante Kühlung wird über die unterbrechungsfreie Stromversorgung gespeist und die Einrichtung wird mit einem automatischen Brandschutz- und Brandlöschsystem geschützt. Die Niederlassung verfügt über diverse redundante Glasfaserverbindungen (separate Routen) zu wichtigen Internet-Hubs in den nordischen Ländern, London, Amsterdam, Frankfurt und New York.

Sind die Daten redundant?

Das Datenzentrum von Syncron wird unter Berücksichtigung einer maximalen Redundanz konfiguriert. Internetverbindungen, Firewalls, interne Netzwerke und Speicherkonfigurationen sind alle redundant aufgebaut, während Datenbanken und Anwendungs-Server auf geclusterten und ausfallsicheren Plattformen laufen. So werden Unterbrechungen und Ausfälle minimiert. Datensicherungen werden täglich an einen zusätzlichen sicheren Speicherort übermittelt, um kurze Wiederherstellungszeiten und Wiederherstellungspunkte sicherzustellen.

Wir haben unsere Bestandslevel um eine 1 Million Euro gesenkt, was einer Reduzierung von 23 % innerhalb eines Jahres entspricht und gleichzeitig das Service-Level um 13 % verbessert

Svante Stenström, Supply Chain Manager bei AxIndustries.

Es gibt drei Hauptargumente für den Einsatz von Bestandsverwaltung bzw. Bestandsmanagement:

  1. Sie erreichen Ihr angestrebtes Zielservicelevel durch reine Mathematik. Höherer Service = geringere Fehlmengen = höhere Verkäufe. Mehr Informationen hier.
  2. Es reduziert gebundenes Kapital in Beständen. Bestandslevel werden genauestens kalkuliert anstatt beobachtet. Mehr Informationen hier.
  3. Es erspart drastisch Zeit und Geld für Einkäufe / Wiederauffüllungen durch eine Automatisierung, welche wiederum die Menge an Routinearbeit reduziert. Mehr Informationen hier.

Sie würden gerne mehr darüber erfahren, was eine Bestandsverwaltungssoftware leisten kann? Wir geben Ihnen gerne eine individuelle Demo und zeigen Ihnen, was Sie alles  erreichen können.

Buchen Sie eine Demo